Description

Die Idee des Autors ist ganz einfach: „100 Sätze reichen für ein ganzes Leben.“ Es sind Sätze, die wir öfter mal hören oder vielleicht sogar selbst schon einmal gesagt haben, Sätze wie: „Ich hasse es, meine eigene Stimme zu hören.“ „Warst du beim Friseur?“ „Diesmal schenken wir uns aber nichts.“ „Morgen soll es ja schneien.“ „Da wär‘ auch noch ein Parkplatz gewesen.“ „Am meisten vermisse ich das deutsche Brot.“ „Die Eskimos haben ja 90 verschiedene Wörter für Schnee.“ „Was denkst du gerade?“ „Ich bin ja mit Namen ganz schlecht.“ „Dir kann man nichts schenken, du hast ja schon alles.“ „Ist da schon Salz drin?“ „Das hab‘ ich auch, das ist doch von IKEA, oder?“ Zu jedem Satz gibt es dann einen interessanten Text, in dem der Autor über seine Erfahrungen schreibt und uns seine Meinung zu diesen „Standardsätzen“ mitteilt. Ihr könnt alle Texte auf der Seite von jetzt.de lesen. Hier ist der Link: Hauptsatz Zu jedem Text gibt es auch viele Kommentare von anderen Lesern, die

Preview
BrickBubble beta 1.4
Post a comment
Sign in or join with:

Only registered members can share their thoughts. So come on! Join the community today (totally free - or sign in with your social account on the right) and join in the conversation.